Proberaumrenovierung in der Paulusgasse

Im Jänner 2020 war es soweit: der Proberaum in der Paulusgasse war nach einigen Jahren in Betrieb ziemlich “abgespielt” um nicht zu sagen abgewoht, und wir beschlossen, ihn komplett umzugestalten und eine ganz neue Raum-in-Raum Konstruktion mit eigener Vocal-Kabine für Aufnahmen im zweiten Untergeschoß einzurichten.

Gesagt getan, gleich nach Sylvester begann die Umbauphase: die Einrichtung und die Technik konnten relativ leicht im Nebenraum abgestellt werden, die Akustikschaum-Pads wurden entfert und eingelagert und wie konnten beginnen: mit dem Aufbau des neuen Proberaums!

Die erste Herausforderung war die Verlegung und Einrichtung des Bodens: nicht nur die Grundkonstruktion und die Abdichtung sondern auch das Einrichten mit der Wasserwaage nahm schon einige Zeit in Anspruch.

Bodenverlegung bei der Umgestaltung des Proberaums 1030
Ausrichten mit der Wasserwaage – gar nicht so einfach

Danach wurden die Wandelement gebaut und zusammengesetzt. Alle Teile wurden auch mit einem Wachs imprägniert, das Feuchtigkeit draußen hält.

Einwachsen der Bauelemente
Einzelnes Wandelement für die Rückseite
Zusammensetzen der Elemente

Eine Tür gibt es an der Vorder- und an der Rückseite, außerdem haben wir eine abgekoppelte Vocalkabine für professionelle Gesangsaufnahmen eingeplant, die zusätzlich durch ein Fenster mit dem Proberaum verbunden ist.

Hier entsteht die Vocalkabine
Eingang zum Proberaum von innen

Die Konstruktion wurde überdacht, mit Tellwolle isoliert und von Ihnen mit Platten abgedichtet. Türen und Fenster wurden eingesetzt, die Elektrik wurde neu verlegt und der Innenraum weiß gestrichen.

Die Dachkonstruktion entsteht
Innenwände, Fenster zur Vocalkabine
Innenausbau der neuen Raum-in-Raum Konstruktion

Nach etwa zweieinhalb Monaten ist nun alles fertig, der Proberaum in der Paulusgasse konnte wieder eingerichtet werden und wurde bereits von Alex Fridl und den Herren aus der Vorstadt getestet!

Wir bedanken uns bei uns bei allen, die zur Umsetzung dieses Projektes tatkräftig beigetragen haben: Gregor, Susanne und Florian vom Verein Musikerkollektiv sowie den Herren Dietlein, Doninger, Haas und Panagl, die uns nicht nur durch ihre Mitarbeit sondern darüber hinaus mit ihren handwerklichen Kenntnissen unterstützt haben.

Der Proberaum in der Paulusgasse ist ab April 2020 wieder voll bespielbar!

Proberaumrenovierung in der Paulusgasse
Markiert in:             

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.